Navigation
Malteser Wallenhorst

80. Grossmeister des Souveränen Malteserordens gewählt

Fra’ Giacomo Dalla Torre del Tempio di Sanguinetto

02.05.2018

Rom. Der Italiener Fra’ Giacomo Dalla Torre del Tempio di Sanguinetto zum neuen Großmeister des Souveränen Malteserordens informieren. Er ist am 2. Mai 2018 in Rom auf Lebenszeit gewählt worden. Fra‘ Giacomo hatte den Orden nach dem Rücktritt des letzten Großmeisters, Fra‘ Matthew Festing, seit dem 29. April 2017 schon als Statthalter des Großmeisters geführt.
 
Das Wahlgremium, die 57 Mitglieder des Großen Staatsrats des Souveränen Malteserordens, war am Dienstag am Sitz des Ordens zusammengekommen, um ein neues Ordensoberhaupt zu wählen. Der neu gewählte Großmeister wird am Mittwochvormittag in der Kirche Santa Maria in Aventino vor dem Sonderbeauftragten des Papstes für den Orden, Erzbischof Giovanni Angelo Becciu, und den Mitgliedern des Großen Staatsrates seinen Eid ablegen.
 
Der Orden hat zuerst Papst Franziskus über das Wahlergebnis informiert.

Fra‘ Giacomo ist 1944 in Rom geboren, er stammt aus einer Adelsfamilie aus Treviso. Nach seinem Studium hat er in Literaturwissenschaften promoviert, sich auf christliche Archäologie und Kunstgeschichte spezialisiert und war Professor für Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte an der Päpstlichen Universität Urbaniana in Rom. Er hat zahlreiche Abhandlungen über Kunst und Bibliographie verfasst. 1985 ist Fra‘ Giacomo in den Malteserorden eingetreten. Seine ewigen Gelübde hat er 1993 abgelegt und wurde Professritter. Er hat mehre wichtige Ämter im Malteserorden und in der Regierung geführt, zuletzt als Statthalter des Großmeisters.

Zum Artikel des Malteserordens

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  DKM Darlehnskasse Münster eG  |  IBAN: DE38400602650033250719  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODEM1DKM