Navigation
Malteser Wallenhorst

Malteser-Ferienpassaktion in Wallenhorst

08.07.2018
Alte und neue Spiele brachten alle Kinder auf Trab

Wallenhorst. Bei strahlendem Sonnenschein hatten die Malteser Wallenhorst am vergangenen Sonntag in ihre Dienstelle an der Fiesteler Straße eingeladen. Im Rahmen der Ferienpassaktion der Gemeinde Wallenhorst hatte der Diözesanjugendführungskreis in Kooperation mit der örtlichen Jugendgruppe einen Spieletag organisiert, an dem 21 Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren teilnahmen.

Begonnen wurde mit Kennlernspielen, so dass spätestens nach der „Kennlernlokomotive“ alle Namen untereinander bekannt waren. Bewegungsspiele wie „Rushhour in Tokio“ oder „Kuhstall“ brachten den einen oder die andere ganz schön aus der Puste. Etwas ruhigere Spiele wie „Agentenjagd“ oder „Stille Post“ boten dann eine gelungene Abwechslung.

Mit „Verstecken“ und „Fischer, wie tief ist das Wasser“ kamen auch altbewährte Klassiker nicht zu kurz. Selbst die Pausen wurden für gemeinsame freie Spielen genutzt, so dass am Ende des Tages viele neue Freundschaften entstanden sind. Neben der guten Organisation ist auch das Malteser-Küchenteam zu loben, das die Kinder und fünf Teamer köstlich bewirtet hat.

Mehr zur Malteser Jugend

Weitere Informationen